Was am Frühstücken sehr wichtig ist

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Brotzeit mit Ei

Die Gesinnung

Wir vergessen häufig im Alltag, dass das Essen zu den wenigen wichtigen Moment zählt. Wir nehmen in diesem Moment die Nährstoffe auf. Ein Austausch mit der Natur und unserem Umfeld.

Bis das Essen auf den Teller kommt ist ein weiter Weg. All was wir zu uns nehmen, musste einmal wachsen und gedeihen. Damit sie dies tun konnten war ebenfalls ein Austausch mit der Natur notwendig. Ein ewiger phänomenaler Kreis.

Die beste Art zu Frühstücken und unserem Körper was gutes zu tun ist nicht primär was wir essen, sondern wie wir es essen. Es klingt auf dem ersten Blick nicht sehr plausibel, wirst du jetzt sagen. Und das hat auch seinen Grund.

Wöchentlich hören wir von neuen Frühstücks-Trends. Dass, dies gesund is, dass jenes gesund ist.

Ein Punkt ist aber an aller oberster Stelle. Es ist die Stimmung beim Frühstücken. Wir können häufig zwei Formen des Frühstückens unterscheiden.

A. Wir stopfen alles in uns rein

B. Wir nehmen uns die Zeit und entspannen uns beim Verzehr. Wir lösen und von alltäglichen Gedanken und konzentrieren uns rein auf das Frühstück.

Frühstück Früchte
Frühstück Früchte zwei Bowls

Eine kleine Reise in die mentale Welt

Wenn wir uns entspannen, kann unser Körper auf wundersamer Weise das Essen in vollem Spektrum schmecken, empfinden und sogar viel besser aufnehmen.

Hierbei sind unsere Gedanken nicht durch Alltagslasten verhindert, sich auf die Aromen, Geschmack und Textur der Speisen zu konzentrieren.

Multi-Tasking gibt es nicht. Unser Geist kann sich nicht an das Essen und gleichzeitig an die Arbeit, Familie, To-Do Listen… konzentrieren.

Wir wir wissen, sind auch Geist und Körper enger miteinander verbunden, als wir das zunächst einmal dachten.

Lenken wir daher die Aufmerksamkeit unseres Geistes dem Essen zu, so wird auch der Körper sich davon in Teilen abwenden.

Es ist daher um einiges gesünder sich beim Frühstücken einfach mal zu entspannen.

Wieso wir gesünder Leben, wenn wir entspannt essen.

Fangen wir einmal mit dem Essen unter nicht so entspannter Atmosphäre an.

Was passiert da genau mit unserem Körper?

Der Stress entsteht meistens durch “Zu viel auf der Liste” oder wenn unsere To-Do’s sehr dringlich werden und wir mit der Aufgabe überfordert sind.

Der Geist empfindet teilweise diese Situationen als Existenzbedrohlich. Was ja im eigentlichen Sinne häufig totaler Quatsch ist. Egal wie schief meistens die Sachen auch laufen, wir werden das schon irgendwie überleben.

Weil jetzt der Körper unter Stress ist, bekommen alle Bereiche im Körper Priorität an Versorgung, die dem “Überleben” helfen können.

Das wären vorne an, die Muskeln an den Beinen und Armen und unser Herz. Dieser schlägt ja leicht schneller unter Stress.

Wenig Priorität bekommt hierbei unsere Verdauung. Wobei dieser beim Frühstück und dem Wohlbefinden eine ganz große Rolle spielt.

Die Verdauung verbindet unseren Körper mit der Außenwelt. Hier findet -neben der Lunge und der Haut- der Austausch der Nährstoffe statt.

Wenn wir jetzt entspannt Frühstücken, dann öffnen wir sozusagen die Tore zum Austausch mit der Natur und unser Körper nimmt sich alles was es braucht aus der Nahrung.

Fazit

Wenn du dein Frühstück voll auskosten möchtest, nehme dir die Zeit um dich zu entspannen. Eine harmonische Gesinnung ist essenziell für die Entspannung. Schalte einfach ab.

Eine sehr schöne Methode um schnell abzuschalten ist Dankbarkeit.

Stelle dir einfach vor, dass du hier und heute einen Teller voller Speisen hast und dass das nicht selbstverständlich ist.

Eines der schönsten Emotionen als Mensch ist Nahrung und Liebe. Daher sagt man ja häufig “Liebe geht durch den Magen”.

Entspanne dich, sein Dankbar und empfinde viel Liebe zu deinem Leben.

Viele interessierten sich auch für....

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Schreibe uns